Die beiden Herren im Seitenkopf

von

Ludwig Bachmann und Kaspar Hofmann

Ludwig Bachmann und Kaspar Hofmann
DSZ Januar 1917

Im Kopf der Schachgeschichte-Seiten sind zwei ältere Herren aus einer verflossenen Zeit zu sehen, deren Gesicht nur wenigen geläufig sein wird. Links Ludwig Bachmann und rechts Kaspar Hofmann.
Beim Namen Bachmann fällt bei geschichtsinteressierten Schachspielern schnell der Groschen. Seine Schachjahrbücher in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind weltweit bekannt geworden.
Hofmann dagegen dürfte selbst Insidern unbekannt sein. Dabei führte er gemeinsam mit Bachmann die Schachspalte im "Schwäbischen Postboten", dem Augsburger Schachblatt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.