Aus der Chronik von 1970

Aus Hamburg

31. Oktober 1916

Der Hamburger Schachklub hielt am 31. Oktober 1916 in seinem Klubhaus "Hamburger Hof" eine beratende Mitgliederversammlung ab. Der Vorsitzende, Herr W. Robinow hob bei der Erstattung des Jahresberichtes hervor, daß zurzeit noch 51 Mitglieder im Felde ständen, und widmete dem im zweiten Kriegsjahr für das Vaterland gefallenen Mitgliedern, den Herren Max Goldschmidt, Bruno Samplebe, Richard von der Porten, Wolfgang Breier einen warmen Nachruf. Der Vorstand wurde durch Zuruf in seinen Ämtern bestätigt. Herr Martin Hahn, der dem Klub 50 Jahre ein treues Mitglied gewesen ist, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Quelle

Deutsche Schachzeitung Nr. 1, Januar 1917, S. 23

Erfaßt von

Kategorien: Breier,Wolfgang | Goldschmidt,Max | Hahn,Martin | Hamburg | Hamburger Schachklub | Robinow,Walter | Samplebe,Bruno | von der Porten,Richard

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.