Oktober/November 1922

Berlin-Treptow. Der Schachklub "Oberspree" veranstaltete zu Ehren seines vor einem Jahre verstorbenen Mitgliedes Rechnungsrat Blume ein "Willy Blume-Gedächtnis-Turnier". Am 28. Oktober fand die Verteilung der Preise, zu deren Beschaffung zwei Klubfreunde des Verstorbenen namhafte Beträge gestiftet hatten, im Klublokal statt: 1. Lorber, 2. Höregott, 3. Mittag, 4.-6. Martens, A. Rahn u. Zülsdorff. Die Witwe des Verewigten hat der Vereinsbibliothek zum Andenken an ihren Gatten ein Schachwerk überwiesen.
Am 28. November wird Schachmeister W. Schlage im Klublokal "Restaurant zur Bahnhofsklause" am Bahnhof Baumschulenweg eine Simultanvorstellung geben.

Oktober 1921

Rechnungsrat Willy Blume, Mitglied des Schachklub Oberspree in Berlin, verstirbt. Ein Jahr später veranstaltet der Verein ihm zu Ehren ein Gedenkturnier.